Frankfurt/Oder (eb/geh). Monique Möbus-Zweig ist seit Beginn dieses Jahres Geschäftsführerin des Studentenwerks Frankfurt (Oder) und löst damit Peter Heiß ab, der als Geschäftsführer des Potsdamer Studentenwerks diese Aufgabe in den letzten 18 Monaten zusätzlich kommissarisch übernommen hatte. Die zweifache Mutter ist 41 Jahre alt und verheiratet. Ihr Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Europa-Universität in Frankfurt (Oder) hat sie als Diplom-Kauffrau abgeschlossen. Vor ihrem Wechsel zum Studentenwerk war Möbus-Zweig insgesamt 17 Jahre als Geschäftsführerin in einem mittelständischen Familienunternehmen sowie bei einem Wohlfahrtsverband tätig. Sie ist Mitglied im Lions Viadrina Club Frankfurt (Oder) sowie bei den Wirtschaftsjunioren Ostbrandenburg. Monique Möbus-Zweig freut sich auf ihre neue Tätigkeit und die damit verbundenen Herausforderungen. „Der besondere Reiz der Arbeit im Studentenwerk besteht in der Kombination von sozialem Engagement und wirtschaftlichem Denken. Dies ist eine sehr reizvolle Aufgabe.“ Das Studentenwerk Frankfurt (Oder) versorgt rund 17.000 Studierende mit sozialen Dienstleistungen an den Hochschulstandorten in Eberswalde, Frankfurt (Oder), Cottbus und Senftenberg. Dazu bewirtschaftet es gastronomische Einrichtungen und Wohnanlagen, erbringt Maßnahmen der Studienförderung, vor allem die Durchführung des BAföG sowie die Gewährung von Darlehen, und berät und unterstützt im sozialen und im kulturellen Bereich.