Neuzelle (hn). Wie allerorten im Land Brandenburg hatten auch die Neuzeller Schulanfänger am vergangenen Samstag ihren großen Tag. Während einer Feierstunde in der Mehrzweckhalle hieß Monika Müller, Leiterin der Grundschule am Fasanenwald die 47 Erstklässler willkommen und wünschte ihnen viel Spaß beim Lernen. „Es ist immer etwas sehr Schönes und Besonderes, eine erste Klasse einzuschulen”, sagte Ramona Krüger, seit 23 Jahren Lehrerin an der Grundschule. „Damit sind immer ganz, ganz viele angenehme und aufregende Gefühle verbunden.” Doch bevor die begehrten Zuckertüten mit ihrem geheimnisvollen Inhalt überreicht wurden, zeigten die nunmehr Zweitklässler ein Programm, das sowohl die neuen Schüler als auch deren Eltern und Großeltern auf die neue Zeit einstimmen sollte. Die Einschulungsfeier wurde vom Akkordeonorchester Oder-Spree musikalisch umrahmt. Der Förderverein Regenbogen lud die Gäste im Anschluss an die Feierstunde zu einem Sektempfang ein.