Frankfurt/Oder (gla). Bei der Wichern Diakonie wurde voriges Wochenende wie jedes Jahr der Adventsmarkt abgehalten. Auf dem Gelände der gemeinnützigen Gesellschaft an der Luisenstraße fanden sich unzählige Gäste ein. Besonders beliebt war das Zelt, in dem Mitarbeitende und Betreute der Gronenfelder Werkstätten ihre handwerklichen Produkte anboten. An anderen Ständen waren Erzeugnisse aus dem „Laden“ und der Tierhaltung, Geschenkideen, der neue Kalender des Wildparks Rosengarten, Adventsgestecke, Holzarbeiten und Trödel zu finden. Natürlich herrschte auch reger Andrang auf Glühwein, Kinderpunsch, deftige und süße Speisen. Die Kinder freuten sich über Ponyreiten, einen kleinen Streichelzoo, Bastelangebote, die Märchenstube und das Karussell. In der Wichern Kapelle sorgten das Ensemble „Tiritomba“, Thomas Strauch, Marcus Fabian und der Chor „Vocaliesen“ für musikalische Unterhaltung.