Booßen (daf). Die Kita „Max und Moritz” in Booßen, eine Einrichtung der FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH, feierte ihr Generationsfest. Dabei beging die Kita einige Jubiläen. Das Motto „Spiel und Spaß, alte Spiele neu entdeckt” steht im Zusammenhang mit der 700 Jahresfeier von Booßen. Außerdem wurde der Kindergarten zum vierten Mal als Haus der kleinen Forscher zertifiziert. Hierzu erhielten die Kinder ihre Forschermedaillen. Des Weiteren besteht seit diesem Jahr die 15-jährige Trägerschaft mit der FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH. Das Team der Kita mitsamt den Kindern bereitete zunächst ein Bühnenprogramm für die Gäste, darunter Eltern und Großeltern, vor. Dabei sangen sie Klassiker wie „Schön, ist es auf der Welt zu sein” und viele andere Lieder. Auch trugen die Kleinen Zungenbrecher vor und tanzten mit den Erzieherinnen. Nachdem das Programm beendet war, wurde die Hüpfburg aufgepumpt und die Kinder ließen es sich nicht nehmen, diese auszutesten.