Frankfurt (Oder), Slubice (eb/gla). Ein voller Erfolg war die Idee der Arle gGmbH beim Kindertag in Slubice.

Wenig Pause gab es für Dr. Alexandra Ibragimow, die am Collegium Polonicum Chemie unterrichtet und das deutsch-polnische Forschungslabor für kleine Forscher am Samstag führte.
Deutsche und polnische Kinder hatten Spaß am Experimentieren unter freiem Himmel. Es zischte und puffte im Labor bei einem prächtigen Farbenspiel. „Ausdauer der kleinen Forscher war notwendig und dafür die Begeisterung umso größer beim Herstellen von Schleim mit Klebstoff, Weichspüler und weiteren Zugaben, die erst einmal nicht verraten werden“, so die Koordinatorin der Arle Natalia Szulc.
Am Samstag, dem 15. Juni 2019, ist von 10 bis 18 Uhr das Arle-Forschungslabor in der Frankfurter Magistrale neben weiteren Mitmachangeboten geöffnet. Denn die Frankfurter Wohnungswirtschaft veranstaltet am 15. und 16. Juni mit verkaufsoffenem Sonntag das „Magistrale bewegt“ Bergfest zur Baustellen-Halbzeit. Mitmachangebote für Kinder und Erwachsene rund um die Baustelle neben Händleraktivitäten und Gastronomie machen die Magistrale zur Flaniermeile. Gleichzeitig ist Töpfermarkt auf dem Brunnenplatz.
Das deutsch-polnische Forschungslabor als Projektteil von „Doppelstadt aktiv, Doppelstadt verbindet“ wird unterstützt mit Mitteln des Kleinprojektefonds der Euroregion Pro Europa Viadrina, Mittlere Oder.