Frankfurt/Oder (gla). Im Rahmen des Ferienkalenders beschäftigten sich elf Kinder mit dem Thema Radio und Hörspiel. So entstanden im Laufe einer Woche vier Hörspiele. Höhepunkt dieses Projekts des Jugendinformations- und Medienzentrums im Mikado in Zusammenarbeit mit Radio Slubfurt war ein Ausflug zum Filmpark Babelsberg. Dort konnten die Teilnehmer lernen, welche Rolle Geräusche spielen, um Gefühle auszudrücken oder Spannung zu erzeugen. Die Themen der Hörspiele reichen vom Entführungs-Krimi über Slapstick-Komödie und Fantasy in einer Computerspielwelt bis zum Märchen. Um den Schnitt kümmerten sich die Kinder nach kurzer Einweisung allein. Einige Hintergrundgeräusche produzierten sie selbst. Für andere lernten sie, wo lizenzfreie Geräusche erhältlich sind. „In der letzten Ferienwoche geht es hier bei uns um Video“, sagt Projektleiter Daniel Huschke. Anmeldungen sind unter 0335–3 87 18 96 oder jim-frankfurt@stiftung-spi.de möglich.