Seelow (eb/daf). Zum Tag der Kinderbetreuung besuchte die Bürgermeisterin Cornelia Schulze-Ludwig die Kitas in Storkow.

Beruf und Familie gut unter einen Hut zu bringen ist für viele Eltern ganz schön herausfordernd. Zum Glück werden sie dabei von echten Multitalenten in Kitas und Kindertagespflegestellen unterstützt. Denn Kinderbetreuerinnen und Kinderbetreuer sind Spielkameraden, Tröster, Lernbegleiter und Vorbilder zugleich.
Tag für Tag sorgen über 700.000 engagierte Kita-Fachkräfte und Tageseltern dafür, dass die Kleinsten bestmöglich gefördert werden, unbeschwert aufwachsen können und Deutschland in Bewegung bleibt.
Am vergangenen Montag, dem Tag der Kinderbetreuung bot sich Anlass, um sich bei den Erziehern, Erzieherinnen und Tageseltern für ihren unermüdlichen Einsatz zu bedanken.
Auch Bürgermeisterin Cornelia Schulze-Ludwig und Hauptamtsleiterin Joana Götze haben diesen Aktionstag genutzt, um die Arbeit der Kinderbetreuerinnen und Kinderbetreuer in der Evangelischen Kita, in der Altstadtkita „Heinz Sielmann“, im Hort „Würfelkids“, in der Kita Groß Schauen, in der Kita „Buratino“, sowie in der Kita „Storkower Strolche“ in Storkow zu würdigen. Der Tag der Kinderbetreuung soll dazu beitragen, der außerfamiliären Kinderbetreuung in Deutschland den Stellenwert zu verleihen, der ihr zusteht. Der Aktionstag findet seit 2012 jährlich am Montag nach Muttertag statt.