Lebus OT Wulkow (eb/gla). Der Wulkower Kunstherbst findet von Dienstag, 10. Oktober bis Sonntag, 15. Oktober 2017 statt.

Eine Woche lang wird im und um den Ökospeicher ein abwechslungsreiches Kunst- und Kulturprogramm zum Mitmachen, Lernen, Üben, Austauschen, Ausprobieren und Genießen präsentiert.
Tagsüber gibt es über eine Woche verteilt insgesamt neun Workshops und Kurse zu den Themen: Kerzen und Konfekt aus Honig, Textilkunst - Batik, Filzen und Schneidern, Keramik und Permakultur, Schreibkunst und Street-Art: Kaligrafie und Mural, Obstkultur und Kochkunst, Grenzenloses Kochen – Kartoffel, pierogi, Couscous und Mochitsuki, Musik und Gesang ohne Sprachgrenzen, LandArt – Natur-Erlebnis und Natur-Kunst, sowie Natur und Kultur – Exkursion in Wald und Feld. Unter Anleitung von erfahrenen Pädagogen, Kulturschaffenden und Künstlern können gemeinsam verschiedene Fertigkeiten und Bereiche ausprobiert, geübt und entwickelt werden.
Am Abend sowie am Wochenende werden die Arbeiten und Ergebnisse der Workshops einem breiten Publikum vorgestellt, kombiniert mit Ausstellungen sowie Auftritten und Vorführungen regionaler Gruppen. Insgesamt gibt es sechs Abendveranstaltungen. Einzelheiten des Programms sind im Internet auf www.oekospeicher.de zu finden.
Die Teilnahme bei allen Veranstaltungen ist kostenlos. Platzreservierungen und vorläufige Anmeldungen werden ab sofort unter kultur@oekospeicher.de entgegen genommen.
Ermöglicht wird die Kulturwoche dank einer Förderung im Rahmen des Klein-Projekte-Fonds der Euroregion Pro Europa Viadrina. Alle in der Kulturwoche geschaffenen Objekte und Ergebnisse werden ab Sonntag bis zum Beginn des Weihnachtsmarkts in der Galerie ausgestellt.