Neuzelle (hn). Eine der wichtigsten Sportveranstaltungen der Region wirft ihre Schatten voraus.

Am 30. Mai 2019 um 24 Uhr erfolgt der Startschuss zum 18. Run & Bike, während dessen Zweiergruppen von Radfahrern und Läufern über Distanzen von 100, 45 und 25 Kilometern auf die Strecke gehen.
Am Montag hatte der Vorsitzende des Vereins „Run & Bike Neuzelle e.V.“, Rainer Woellert, zu einer Vorschau auf die kommende Veranstaltung in das Landhaushotel „Prinz Albrecht“ eingeladen, das seit vielen Jahren zu den Förderern und Partnern des Wettkampfes gehört. Mathias Schenke, Direktor Privat- und Gewerbekunden der Sparkasse Oder-Spree, nutzte die Gelegenheit, einen symbolischen Scheck in Höhe von 3.500 Euro zur Unterstützung der Veranstaltung zu überbringen.
Rainer Woellert berichtete über den Stand der Vorbereitungen und die geringfügig geänderte Streckenführung gegenüber dem Vorjahr. Gemeinsam mit einem Partnerverein aus Gubin erfolgt die Streckenbetreuung hinsichtlich der Posten und Verpflegungspunkte, aber auch die Kultur soll nicht zu kurz kommen. Am Samstagabend wird „Hotel Lunik“ auf der Bühne zu hören sein. Am Sonntag werden die „Spreeschepperer“ aus Berlin für Stimmung sorgen. Der Spielmannszug der Schützengilde Neuzelle wird am Sonntag frühmorgens durch die Straßen ziehen, um ab 6 Uhr die Neuzeller zum Anfeuern der Zieleinläufer aus den Betten zu holen.
Woellert präsentierte auch die Souvenirs - ein T-Shirt und eine Medaille, die jeder Teilnehmer zur Erinnerung an den Lauf erhält.
„Das Run & Bike ist in Neuzelle zu einer festen Größe geworden“, stellte Mathias Schenke fest und betonte, die Sparkasse wolle das Versprechen aus dem Vorjahr einlösen und die Veranstaltung wieder unterstützen. Die inzwischen 18. Auflage spräche für sich und gehöre fest in den Neuzeller Sportkalender. Er selbst wünsche sich, dass die Bürger die Rahmenveranstaltungen zahlreicher besuchen würden.
Rainer Woellert bedankte sich bei allen Sponsoren und stellte fest, ohne sie wäre es nicht möglich, die Veranstaltung durchzuführen. Dies bestätigte auch Hotel-Geschäftsführerin Manja Reschke, indem sie darauf hinwies, dass Run & Bike inzwischen auch ein wichtiger Faktor in der Förderung des Tourismus geworden ist. Es gebe immer wieder ganz positive Rückmeldungen und der steigende Bekanntheitsgrad von Neuzelle zöge weitere Besucher nach. Sie unterstützt die Veranstaltung seit 2008 und dankte dem Verein für sein Engagement.
Bis zum Pressetermin lagen 218 Teammeldungen für die Teilnahme vor, davon starten 20 Teams auf der 100-Kilometer Strecke, 109 Teams gehen auf die 45-Kilometer Strecke und 89 Teams haben sich für die 25-Kilometer Strecke eingetragen.