Landkreis Oder-Spree (eb/geh). Die zentrale Auftaktveranstaltung für den Landkreis Oder-Spree zum „Tag des offenen Denkmals” wird am Sonntag, dem 10. September 2017 in Steinhöfel stattfinden.

Besonders ins Blickfeld gerückt wird dann das Amtshaus. Um 10 Uhr eröffnen Rolf Lindemann, Landrat des Landkreises Oder-Spree, und Renate Wels, Bürgermeisterin der Gemeinde Steinhöfel, gemeinsam mit der Eigentümerin des Amtshauses, Gabriela Behnke, den unter dem Motto „Macht und Pracht” stehenden Denkmaltag.
Anschließend ist eine Führung vorgesehen, die Wissenswertes zur Geschichte von Steinhöfel und zu den zahlreichen Denkmalen des bei Fürstenwalde gelegenen Ortes vermittelt. So verzeichnet die Denkmalliste des Landes Brandenburg auch folgende Eintragungen für Steinhöfel: historische Ortslage Steinhöfel mit der Schlossanlage und dem Park sowie die den Park erweiternde Feld-, Wiesen- und Waldflur, Schloss und Schlosspark mit Bibliotheksgebäude, Dorfkirche mit Grabstätte der Familie von Massow und Einfriedung, Dorfkrug (Ulmenhof), Schulhaus mit Nebengebäude (heute Gemeindeverwaltung), Amtshaus (heute Wohnhaus), sowjetisches Ehrenmal.
Das für die Eröffnung des „Tages des offenen Denkmals” ausgewählte Amtshaus wurde nach 1790 nach einem Entwurf von David Gilly auf Veranlassung Valentin von Massows als Bestandteil des nordöstlich des Schlosses angelegten Wirtschaftshofes errichtet. Die Geschichte des heute als Schloss bezeichneten Gutshauses ist engstens verknüpft mit der Entwicklung von Wirtschaftshof und Dorfanger. Die baulichen Bestandteile bilden zusammen mit der Garten- und Parkanlage sowie den Freiflächen eine Einheit.
Am „Tag des offenen Denkmals” soll das Augenmerk der Besucherinnen und Besucher auf diese historischen Zusammenhänge gerichtet werden, aber auch aus Sicht der praktischen Denkmalpflege erlebbar werden, welche Verbesserungen an den Baudenkmalen des Ortes in den letzten Jahren erreicht wurden.
Es gibt noch weitere Denkmale im Landkreis Oder-Spree, die am „Tag des offenen Denkmals” ihre Türen öffnen. Dazu zählen Guts-anlage Neuendorf im Sande, Rathaus Eisenhüttenstadt, Krankenhaus Eisenhüttenstadt, Vorlaubenhaus Pillgram, Gutshaus Sieversdorf, Schlosspark Alt Madlitz, Burg Beeskow, Kloster Neuzelle, Strohhaus Neuzelle, Schwerzkoer Mühle, Bahnhof Bad Saarow, Scharwenka-Kulturforum Bad Saarow, Moorbad Bad Saarow, Schloss und Gut Kossenblatt.
Das Programm zum „Tag des offenen Denkmals” kann online auf www.tag-des-offenen-denkmals.de oder per App abgerufen werden.