Potsdam (geh). Die Überraschung und die Freude waren groß, als Lisa-Marie Buckwitz (2.v.l.) aus Schöneiche zusammen mit Mariama Jamanka am 21. Februar 2018 die olympische Goldmedaille im Zweierbob gewann. Schließlich ging das Duo nicht als deutsches Favoritenpaar ins Rennen. Auf dem Olympia-Empfang für die Brandenburger Bob-Sportler in Potsdam überbrachte Rolf Lindemann (2.v.r.), Landrat des Landkreises Oder-Spree, Lisa-Marie Buckwitz Glückwünsche von Sportlerinnen und Sportlern aus dem gesamten Landkreis. Die Unterschriften wurden während des LOS-Sportlerempfangs von den Teilnehmern zusammengetragen. Lisa-Marie Buckwitz freute sich über die gerahmte Glückwunschkarte im XXL-Format und kündigte an, dafür einen Ehrenplatz zu finden. Lindemann gratulierte der jungen Olympionikin zu dem persönlichen Erfolg und verwies auf die außerordentliche Ausstrahlung dieser Leistung auf den Sport im Landkreis Oder-Spree.