Frankfurt/Oder (gla). Mit einem neuen Projekt setzt sich ein Kindergarten für gesündere Ernährung ein. Insbesondere geht es der Kindertagesstätte Lilo Herrmann um den Zuckergehalt in Nahrungsmitteln. „Wenn schon in fast allen Lebensmitteln Zucker ist, dürfen wir es mit dem Industriezucker nicht übertreiben“, fasst Kitaleiterin Andrea Fischheiter das Anliegen des Projekts zusammen. Unter Anleitung der Erzieherinnen Ina Sommerfeld und Susann Burkhardt gestalteten die Kinder eine kleine Ausstellung zum Thema. Dort liegt neben Lebensmittelpackungen die korrespondierende Anzahl Zuckerwürfel. „Da wird sozusagen in 3D dargestellt, wie viel Stückchen in jeder Packung enthalten sind“, sagt die Kitaleiterin. „Wir haben das anhand der drei Gramm pro Zuckerwürfel errechnet.“ Weitere Exponate wurden ausgeschnitten, aufgeklebt, gemalt, geknetet und gebastelt. Außerdem kauften die Erzieherinnen mit den Kindern Gemüse, lasen Bücher vom Schleckerjörg, und bereiteten Salat zu.