Ostbrandenburg (daf). Familienministerin Diana Golze verteilte im MitMachPark „Irrlandia” den neuen Familienpass 2017/18 an Kinder.

Der 390 Seiten starke Büchlein wartet mit 549 Rabatt-Angeboten in Brandenburg und Berlin auf. Gültig ist der Familienpass ab 1. Juli 2017 für ein Jahr. Er ist ab sofort landesweit im Handel für 2,50 Euro pro Stück erhältlich.
Diana Golze dazu: „Der Familienpass ist für viele Brandenburgerinnen und Brandenburger zum treuen Begleiter für Ausflüge geworden. Beim Blättern und Stöbern entdeckt man jedes Mal wieder viele neue Ausflugsziele”.
Dieter Hütte, Geschäftsführer der Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH sagte bei der diesjährigen Premiere: „Der Familienpass trägt dazu bei, dass die Brandenburgerinnen und Brandenburger auch künftig mit viel Freude ihr Land entdecken und erleben”.
Diana Golze, Dieter Hütte und Irrlandia-Chef Matthias Beier hatten für die Schüler der Klasse 3a der Grundschule Am Fuchsberg bei Berlin nicht nur die ersten druckfrischen Familienpass-Exemplare dabei, sondern auch orangefarbene Rucksäcke, gefüllt mit Brotdose, Stundenplan, Stiften und Luftballons.  
Auch Matthias Beier bekam ein kleines Geschenk in Form einer Urkunde. Denn Irrlandia wurde bei einem Gewinnspiel von über 1.000 Familien zum beliebtesten Anbieter aus dem Familienpass 2016 gewählt. Das Gewinnspiel wird in diesem Jahr fortgesetzt. Es winken rund 270 Preise, von Eintrittskarten über Ausflüge bis zum Familien-Wochenende. Bis Ende des Jahres findet jeden Monat eine Auslosung statt.
Für Menschen mit Behinderungen sind im Familienpass barrierefreie Angebote mit Piktogrammen gekennzeichnet. Insgesamt wurden 348 Bildzeichen vergeben. Zu allen Anbietern mit diesen Symbolen liegen detaillierte und geprüfte Informationen zur Barrierefreiheit vor.