Landkreis Oder-Spree (eb/gla). Am Sonntag, 4. September 2016, können sich wieder tausende Radelfans auf das beliebte Rad-Scharmützel freuen.

Der Fahrraderlebnistag ist ideal für die ganze Familie und bietet Unterhaltung und Gastronomie rund um den Scharmützelsee und den Storkower See.
Eröffnet wird in Storkow um 9.30 Uhr auf dem Marktplatz mit El Diablo Didi Senft, Antenne Brandenburg-Moderatorin Joanna Jambor und der Dixieland Feuerwehr mit dem „DUO-Prima“. Der Schirmherr Jörg Vogelsänger, Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft, gibt um 10 Uhr den Startschuss. Gleichzeitig erfolgen die Starts auch in Wendisch Rietz auf der Festwiese, in Bad Saarow am Hafenpavillon in der Seestraße, in Fürstenwalde auf dem Marktplatz und in Rauen am Markgrafenhof.
Die ausgewiesenen Streckenabschnitte können von 10 bis 16 Uhr individuell befahren werden. Angeboten wird zudem die geführte Tour de MOZ (10 Uhr ab Storkow, ungefähr 40 Kilometer).
Einige Höhepunkte sind Fahrradcodierung in Bad Saarow am Hafen, Selfie-Station am Kreisel Silberberg in Bad Saarow, SATAMA–Entspannungsstation von 12 bis 16 Uhr auf der Festwiese in Wendisch Rietz, die offene Kirche in Herzberg mit Besichtigungen in der Zeit von 11 bis 13 Uhr, Exponate von Tourteufel Didi Senft auf dem Marktplatz in Storkow, und kostenlose Führungen in der Ballonhalle / Wettermuseum Lindenberg.
Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet nur ein bisschen Muskelkraft und keine Startgebühr. Mit dem Kauf eines T-Shirts, Tuchs, Wimpels, Diploms oder Aufklebers können die Organisatorinnen und Organisatoren unterstützt werden. Das ausführliche Programm mit Stempelkarte ist in den Tourist-Informationen sowie an Start- und Stempelstellen erhältlich. Es steht außerdem zum Herunterladen auf www.radscharmuetzel.de zur Verfügung.
Auch die Schnitzeljagd-App lockt wieder mit tollen Preisen. Dazu einfach die „Rad-Scharmützel“-App herunterladen, einen Spielernamen auswählen und die Karte öffnen. Am sogenannten Spot können Fragen beantwortet und Punkte gesammelt werden.
Das Rad-Scharmützel 2016 wird ermöglicht durch die Unterstützung von: Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg, Sparkasse Oder-Spree, Anke Reincke – Pflege mit Herz, a-ja Bad Saarow, Stadt Fürstenwalde, KaffeeRösterei Bad Saarow, A-ROSA Scharmützelsee, ERGO Victoria Versicherung, OLALA Spreenhagen und vielen weiteren Partnern und Gastronomen aus der Region Scharmützelsee / Storkower See.
Weitere Informationen sind beim Tourismusverein Scharmützelsee unter Telefonnummer 033679 / 64 840 erhältlich.