Neutrebbin (eb/gla). Die zehnten Klassen nahmen mit einer Abschlussfeier Abschied vom Schulzentrum „Am Friedensplatz“.

Die Elternsprecher beider zehnten Klassen bereiteten die diesjährige Abschlussfeier vor. Mathematiklehrer Ralph Voigt führte durch den offiziellen Teil des Abends. Den Programmverlauf gestaltete Wynona Will mit ihren musikalischen Darbietungen. Nach einer Ansprache der kommissarischen Schulleiterin Doreen Kind erhielten die Absolventen ihre Zeugnisse.
Insgesamt erreichten sieben  Schülerinnen und Schüler die Fachoberschulreife mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Fachoberschulreife stand bei elf Jugendlichen auf dem Abschlusszeugnis. Die erweiterte Berufsbildungsreife erreichten neun Absolventen. Zweimal wurde die Berufsbildungsreife erreicht.
Das Amt Barnim Oderbruch als Schulträger, vertreten durch Sylvia Borkert, ehrte die Jahrgangsbesten. Ausgezeichnet wurden Lena Blume mit dem besten Durchschnitt von 1,2, gefolgt von Anna-Lu Krause und Lina Sophie Siech. Die drei besten der Klasse 10/1 und 10/2 erhielten Urkunden und Geschenke von ihren Klassenlehrerinnen Heike Schenkle und Sonja Woiwode.
Nach dem Abschlussfoto stiegen 31 mit Helium gefüllte bunte Luftballons auf. Sie hatten die Zukunftswünsche der Absolventen an Bord. „Mir ist der Abschied sehr schwer gefallen, weil nicht der Lehrer, sondern der Mensch eine enge Verbundenheit von Schülern, Eltern und Lehrern schafft“, sagt Klassenlehrerin Sonja Woiwode.