Oderaue (eb/geh). Das vitale LeipJAZZig-Orkester zählt wohl zu den originellsten Großformationen der Jazzszene. Am Sonntag, dem 28. August 2016 kommt es in das Theater am Rand. Mit dem LeipJAZZig-Orkester ist es dem Pianisten, Komponisten und Bandleader Stephan König gelungen, kreative Energien zu fokussieren. Im Unterschied zu den herkömmlichen Big Bands des Jazz handelt es sich bei diesem Klangkörper um ein Orchester von Solisten. Damit knüpft Stephan König durchaus an die von Duke Ellington angebahnten Möglichkeiten des Jazz an. Doch er geht mit seinem Solisten-Ensemble einen wesentlichen Schritt über die Big-Band-Tradition hinaus und lotet das Klangpotenzial des ohnehin schon unkonventionell besetzten Orchesters in immer neuen Kombinationen aus. Kein Zweifel, seit ihren ersten Auftritten im Jahre 1998 zählt die Großformation zu den Kultbands. Tobias Morgenstern ist einer der immer wieder gefragten Gäste des Ensembles. Los gehts um 17 Uhr.