Frankfurt/Oder (gla). Nach langem Leerstand wurde am Ostersonntag der Inselbiergarten auf dem Ziegenwerder wieder eröffnet. Der neue Wirt Michael Katzke hat die Zahl der Sitzplätze auf 60 verdoppelt. Die füllten sich am Sonntag schnell. Ein Zaun und Videokameras sollen nächtliche Randalierer und Einbrecher abschrecken. Aufgrund des zögerlichen und häufig kritisierten Vergabeverfahrens der Stadt konnte Katzke den Biergarten, der jetzt Oderflorenz heißt, erst vorigen Sommer übernehmen. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Handwerker mehr verfügbar. Katzke und seine Mitarbeiter kümmerten sich selbst um den Umbau. Katzke dankt besonders „der besten Ehefrau der Welt“ Janine Katzke, die ihm während des ganzen Prozesses zur Seite stand. Der frühere Wirt Frank Fröhlich gab den Biergarten unter anderem wegen der Kosten durch häufigen Vandalismus und Diebstahl auf.