Frankfurt/Oder (gla). Beim HanseStadtFest gehen dieses Jahr wieder 5.555 Gummienten an den Start.

Der Verein 2003 organisiert das Entenrennen beim HanseStadtFest „Bunter Hering - Swawolny Kogucik“ seit 14 Jahren. „Das ist eine gemeinnützige Veranstaltung“, erklärte der Vereinsvorsitzende Jan Eckardt im Rahmen einer Pressekonferenz. „Aus den Einnahmen finanzieren wir verschiedene gemeinnützige Zwecke.“ Schwerpunkt wären die historischen Szenen, die ebenfalls einen festen Bestandteil des HanseStadtFests bilden, ergänzte Projektleiter Robert Reuter von der Messe und Veranstaltungs GmbH. Sie stehen dieses Jahr ganz im Zeichen des Schriftstellers Theodor Fontane.
Das Entenrennen beginnt laut Plan am Sonntag, dem 14. Juli 2019 an der Holzbrücke zum Ziegenwerder. Hauptpreise sind dieses Jahr ein Moped vom Typ Vespa Primavera 50 ccm, gestiftet von der Frankfurter Niederlassung des Autohauses Gotthard König, und eine achttägige Kreuzfahrt auf der Donau für zwei Personen, finanziert vom Märkischen Medienhaus. Bei dem weißen Moped handelt es sich um das Sondermodell „Yacht Club“. Bei der Kreuzfahrt sind Speisen und Getränke im Preis inbegriffen. Sie findet nächstes Jahr mit einem neuen Schiff statt, das laut Ulricht Neumann vom Märkischen Medienhaus „die gesamte Donau hoch und runter fährt“. Auf genauere Nachfrage räumte Neumann allerdings ein, dass die Fahrt in Wirklichkeit nur von Passau nach Budapest und wieder zurück geht.
Weiterhin gibt es Jahresabonnemente von Dominos Pizza und vom Frankfurter Brauhaus, Gutscheine für Luftbildaufnahmen und noch mehr Pizza, Keramik vom Ukrainischen Kunsthandwerk Olena Herold und Eintrittskarten für die Biosphäre in Potsdam zu gewinnen.
Lose zur Adoption teilnehmender Gummienten kosten drei Euro pro Stück. In den Wochen bis zum Rennen werden Losverkäuferinnen und -Verkäufer in der Stadt unterwegs sein. „Wer noch Entenlose verkaufen möchte, das ist ziemlich lukrativ“, sagt Robert Reuter. Für jedes verkaufte Los erhält der Verkäufer beziehungsweise die Verkäuferin eine Provision von 50 Cent. Interessierte können sich in der deutsch-polnischen Tourist-Information im Bolfrashaus bei Angela Piekarski melden, oder per E-Mail an die Adresse a.piekarski@muv-ffo.de. Das HanseStadtFest findet dieses Jahr vom 11. bis 14. Juli in Frankfurt (Oder) und Slubice statt.