Frankfurt/Oder (geh). Der Spielplatz in der Paulinenhofsiedlung ist jetzt um drei Spielgeräte reicher: Schaukel, Trampolin und Balanciergerät. Die Leute der Bürgerinitiative um Detlef Bedurke (r.), Lothar Marchewski (2.v.r.) und Stefan Paek (2.v.r.) hatten aus diesem Anlass zur zweiten Eröffnung eingeladen. Diesem Aufruf waren nicht nur viele Familien gefolgt, sondern auch Oberbürgermeister Dr. Martin Wilke (l.). Er dankte der Bürgerinitiative: „Es ist ein schönes Zeichen, wenn Frankfurter zusammenhalten. Sie strahlen einfach aus, und es macht Spaß mitzumachen”. Nachdem er gemeinsam mit den Kindern die Absperrungen an den neuen Attraktionen zerschnitten hatte, wurde dem Spielplatz auch endlich ein griffiger Name gegeben. Paulinchen wird er ab sofort genannt. Und damit das auch jeder erkennt, schraubten Bedurke, Marchewski, Paek und Dr. Wilke mit vereinten Kräften am Rande des Areals ein selbst geschnitztes Schild mit diesem Schriftzug an.