Wriezen (eb/geh). Polnische Theaterpädagogen waren kürzlich zu Gast in den Evangelischen Johanniter-Schulen. Rund dreißig Grundschüler waren eingeladen, gemeinsam mit den Gästen Theater zu spielen. „Unsere Schülerinnen und Schüler wurden in verschiedenen Sprachen begrüßt” so Jeannette Schefuß, koordinierende Erzieherin. Die Kinder konnten aus eigener Erfahrung berichten, was sie mit Polen verbinden und was sie über das Nachbarland schon alles wissen. Mit verschiedenen Aufwärmübungen wurde auf den Überraschungsgast eingestimmt. Das war die lustige grüne Drachendame Hanna, die eine Geschichte dabei hatte. Alle hörten gespannt zu. Dann wurden die Jungs und Mädels in Gruppen eingeteilt und versuchten unter Anleitung der Pädagogen, das Erlebte selbst darzustellen. Das war erst gar nicht so einfach: Sie sollten sprechen und selbst agieren. Am Ende gab es dann die gemeinschaftliche Aufführung, während der bei vielen ungeahnte Fähigkeiten entdeckt werden konnten.