Frankfurt/Oder (eb/gla). Frankfurter und Slubicer lernten in Workshops polnische und deutsche Ostertraditionen kennen.

Imm Rahmen des Projekts „Europäische Modellstadt“ des Frankfurt-Slubicer Kooperationszentrums bereiteten sich Einwohnerinnen und Einwohner der Doppelstadt gemeinsam auf die Osterfeiertage vor.
Auf einem Treffen der Ortsteile Booßen und Drzecin (Slubice) wurden am 22. März 2018 Osterpalmen gebastelt und Eier geschmückt. Einen Tag später gab es im Deutsch-Polnischen Seniorentreff der Arle gGmbH in der Slubicer Straße das gemeinsame Kochen einer Ostervariante der polnischen Sauerteigsuppe „Zurek“ mit Weißwürsten und am 24. März einen Osterschmuck-Workshop für Familien mit Kindern. In Frankfurter und Slubicer Kitas kamen die Kinder zusammen, um nach polnischer Tradition Eier zu bemalen und nach deutscher Tradition versteckte Schokoladeneier zu suchen. Höhepunkt war der Vorgeschmack auf den Osterbrauch „Smigus-Dyngus“, nach dem sich am Ostermontag auf öffentlichen Plätzen mit Wasser bespritzt wird. Das Projekt „Europäische Modellstadt der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit Frankfurt (Oder) und Slubice“ wird aus EU-Mitteln des Interreg VA-Programms Brandenburg-Lubuskie gefördert.