Slubice (eb/daf). Akteure der Doppelstadt Frankfurt (Oder) und Slubice sind auf dem Pol’and’Rock-Festival in Küstrin vertreten.

Mit dem Projekt „Playground Europe - Create. Live. Enjoy.” präsentieren sich Akteure auf dem ehemaligen „Haltestelle Woodstock-Festival” vom 2. bis 4. August 2018.
Die Sozialdezernentin von Frankfurt (Oder) Milena Manns freut sich, dass sich die Doppelstadt auch als Bildungszentrum auf dem größten europäische Festival mit jährlich um die 500.000 Besucherinnen und Besucher positionieren kann. „Wir werden uns dort als frischen, innovativen Standort vermarkten”, sagte Manns. Da die Europa-Universität Viadrina zu den Akteuren gehört, nahm auch Professor Dr. Stephan Kudert, Präsident der Europa-Universität an dem Pressegespräch teil. Als „internationalste Universität Deutschlands oder sogar Europas” bezeichnete der Präsident die Bildungseinrichtung. Weiterhin verwies er darauf, dass die Viadrina als beliebteste Universität Deutschlands gewählt wurde. Als „etwas Außergewöhnliches” beschrieb er hingegen die stetige Zusammenarbeit zwischen Frankfurt (Oder) und Slubice. Ebenfalls begeistert über das Projekt zeigte sich auch Roman Sieminski, stellvertretender Bürgermeister von Slubice. Im Anschluss stellten Marta Rusek, Projektleiterin des Frankfurt-Slubicer Kooperationszentrums und Christina Behrendt, Koordinatorin der Viadrina-Aktivitäten das Programm vor. Unter den fünf Rubriken Theater & Performance, Kreativität, Gesellschaft & Media, Wissen & Quiz und Sport sind Akteure wie die Handwerkskammer, Unithea, Slubfurt, die Tanzgruppe „Bohema”, Fachschaftsräte der Uni, AStA, Polando und viele weitere Akteure vertreten. Außerdem stellt das Verbündungshaus fforst mit dem Zirsch, einer Mischung aus einem Zebra und einem Hirsch, das Maskottchen.
Das „Playground Europe”-Projekt soll ein Ort deutsch-polnischen Lebensgefühls sein, der zum Mitmachen einlädt und Freiräume für eigene kreative Ideen lässt. Der gelebte Alltag in der Doppelstadt wird auf das Festival transportiert, für die Gäste vor Ort erfahrbar gemacht und so Neugierde auf mehr geweckt. Zudem ist es Ziel, den Menschen die Doppelstadt näher zu bringen und die zahlreichen Angebote in den Bereichen Bildung, Kultur und Sport vorzustellen.
„Playground Europe” ist Teil des EU-Projekts „Europäische Modellstadt der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit Frankfurt (Oder) & Slubice”, das von den Städten Frankfurt (Oder) und Slubice und in Zusammenarbeit mit der Europa-Universität Viadrina umgesetzt wird.