Frankfurt/Oder (geh). Marcus Thätner (r.) gestaltete beim RSV Hansa 90 in den zurückliegenden vier Jahren das Training der Drei- bis Sechsjährigen im Ringen. Mit sehr viel Hingabe und Geduld hat er die Kinder angeleitet. Seine sympathische und herzliche Art verliehen dem Training eine fast familiäre Atmosphäre. Jetzt hieß es Abschieb nehmen. Im kommenden Jahr wird Thätner das Training nicht mehr weiterführen. Seine kleinen Schützlinge und deren Eltern bedankten sich beim letzten gemeinsamen Training bei ihm für seine stets engagierte und liebevolle Arbeit und wünschten ihm auch weiterhin viel Erfolg. Marcus Thätner will sich weiter ehrenamtlich in einer Sport-AG engagieren, die immer mittwochs an der Grundschule Mitte stattfindet. Das Training beim RSV Hansa 90 übernehmen Klara Becher, Nicole Schönemann und Rainer Pillep. Start ist Freitag, 11. Januar 2019 um 10 Uhr. Interessierte Kinder und Eltern sind im Sportzentrum an der Kieler Straße gern gesehen.