Eisenhüttenstadt (eb/geh). Zug um Zug geht es nun wieder in der Lindenallee zu, wenn die Schachfiguren nach draußen geräumt werden. Bei Kaffee und Kuchen oder kühlen Getränken und einer Kugel Eis treffen sich am Schach-Großfeld die Schachspieler zum Denksport unter freiem Himmel. Die Behinderten- und Seniorenbeauftragte der Stadt Eisenhüttenstadt, Andrea Peisker, die Abteilung Schach der BSG Stahl und das Stadtteilbüro „offis“ laden sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Strategen sowie Zuschauer zur monatlichen Schachpartie ins Stadtzentrum ein. Bis September an jedem zweiten Dienstag im Monat ist das große Spielbrett jeweils ab 15 Uhr geöffnet. An anderen Tagen kann  der Schlüssel für die große Schachkiste in der Tourismusinformation direkt gegenüber geholt werden. Das Spiel wird dort gegen Vorlage des Personalausweises kostenlos ausgeliehen.