Letschin (geh).  Lilly und Leonie halten den Aufruf zu einem Wettbewerb in der Hand, an dem sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a der Theodor-Fontane-Schule Letschin beteiligen. Bei „bunt statt blau” geht es darum, Plakate zum Thema Alkoholmissbrauch zu gestalten. „Im Unterricht behandeln wir das Thema Drogen- und Alkoholmissbrauch”, berichten Niklas Klinke und Lukas Schröder. Tina Jablonsky unterrichtet die Achtklässler im Fach Lebensgestaltung-Ethik-Religion (LER). Sie hat es sich zum Ziel gemacht, den Kindern zu diesem brisanten Thema eine besondere Aufklärung an die Hand zu geben. „Besonders interessant fanden wir die Präventionsgestaltung, bei der die Polizei zu Gast war”, sagen Lukas und Niklas. „Wir konnten dort viele Fragen stellen und unser Wissen vertiefen.” Die Kinder hoffen, dass sie durch ihre Teilnahme am Wettbewerb einen Beitrag zur Prävention leisten können. Niklas und Lukas: „Natürlich hoffen wir auch auf einen Preis, denn unsere Klassenfahrt steht vor der Tür”.