Bad Saarow (eb/gla). Sofia heißt das erste 2019 im Helios Klinikum geborenen Baby.

3.706 Gramm leicht und 50 Zentimeter groß ist das erste Baby des Jahres 2019, das im Helios Klinikum am 1. Januar um 3.55 Uhr geboren wurde. Die frisch gebackene Mutter und das Kind sind wohlauf und genießen mit Vater Dave Pöggel die ersten gemeinsamen Stunden im Familienzimmer. „Sofia hat sich Zeit gelassen, der geplante Geburtstermin war am Heiligen Abend“, sagt die glückliche Mutter Isabel Pöggel aus Bestensee. Das war die richtige Entscheidung, denn am Heiligen Abend herrschte im Kreißsaal Hochbetrieb. Insgesamt wurden vier kleine Weihnachtsengel geboren und am ersten Weihnachtsfeiertag kamen noch zwei dazu.
Das Helios Klinikum Bad Saarow blickt auf ein geburtenstarkes Jahr zurück. Mit 612 Babys wurde die Zahl aus 2017 nur knapp unterschritten. Wie in den vergangenen Jahren liegen die Jungen wieder vorne: Insgesamt kamen 315 Jungen und 297 Mädchen, darunter auch fünf Zwillinge, im Kreißsaal zur Welt.
„Die meisten Mütter wünschen sich eine normale Geburt“, sagt der Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Pawel P. Morawski. „Es gibt allerdings Umstände, die einen Kaiserschnitt erforderlich machen. Dazu zählt unter anderem, wenn das Baby in der Steißlage liegt oder bereits mehrere Kaiserschnitte vorangegangen sind.“
Alle werdenden Eltern sind am Dienstag, dem 15. Januar 2019 um 19 Uhr zum Informationsabend im Konferenzraum „Theodor Fontane“ eingeladen. Im Mittelpunkt stehen Themen rund um die Schwangerschaft, Geburt und das Wochenbett. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, die Kreißsäle, die Neugeborenenstation und das Familienzimmer zu besichtigen und individuelle Fragen an die Geburtshelfer zu stellen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.