Erkner (eb/gla). Im September wird der erste Stadler-Erkner-Triathlon stattfinden.

Veranstalter ist die SportPlus GmbH. Ihr Geschäftsführer Marko Manthey hatte das neue Sportprogramm jetzt bei einem Pressegespräch den Medien vorgestellt.
Die Sparkasse Oder-Spree unterstützt das Sportereignis mit einem Sponsorvertrag. Den übergab Jan Böge, Direktor der Direktion West der Sparkasse Oder-Spree, während des Pressegesprächs im Bürgersaal der Stadtverwaltung Erkner an Marko Manthey.
Jan Böge würdigte zugleich die Bedeutung dieser Sportveranstaltung für die Stadt Erkner und die gesamte Region. „Viele Sportlerinnen und Sportler aus ganz Deutschland werden im September unsere Stadt besuchen und sehen, in welcher wunderbarer Region hier Sport getrieben werden kann“, sagte Böge. Zugleich versteht die Sparkasse ihr Engagement als Teil ihrer Wirtschaftsförderung, „denn in der Regel profitieren von so einem Großereignis, das zudem noch über zwei Tage andauert, Hoteliers und Gastronomen“, so Jan Böge weiter.
Wenn am 9. und 10. September 2017 der Stadler-Erkner-Triathlon seine Premiere feiert, rechnet der Veranstalter mit ungefähr 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Erkner bietet aber nicht nur für diese optimale Bedingungen. Deshalb wird davon ausgegangen, dass zahlreiche Tagestouristen die Stadt besuchen und die Strecken säumen werden.