Frankfurt/Oder (gla). Der Lions Club spendete 4.250 Euro für die 14. Kinder-Universität Viadrina.

Das Geld hatte der Service-Club durch den Verkauf des Weihnachtskalenders 2017 aufgebracht, von dessen Erlös auch Spenden an die Fanfarengarde und die Bibliothek der Schule am Botanischen Garten gingen. Im Hörsaal 2 des Gräfin-Dönhoff-Gebäudes der Viadrina übergaben die Lions Steffen Aurich und Nico Lamprecht einen symbolischen Scheck an die Organisatoren der Kinder-Universität, kurz vor Beginn eines Vortrags über Ameisen.
Die Spende trägt unter anderem dazu bei, dass die jungen Teilnehmer der Kinderuni für das Mensaessen nur einen Euro statt der vom Studentenwerk berechneten 3,50 Euro zahlen. Die Vorlesungen selbst sind kostenlos, da die Dozenten keine Spesen verlangen. Die Flyer sponsort die Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Europa-Universität. Weitere Unterstützung kommt vom Verein Brandenburgischer Ingenieure und Wirtschaftler. Diesen und allen anderen Akteuren dankte Professor Dr. Kaspar Frey im Namen des gesamten Organisationsteams der Kinder-Universität.
Jeden März halten Wissenschaftler der Region an vier Mittwochnachmittagen speziell für Kinder gestaltete Vorlesungen an der Europa-Universität in Frankfurt. Erwachsene Begleiter können den Vorträgen auf einer Leinwand in einem benachbarten Hörsaal folgen. Die Kinder erhalten bei der kostenlosen Anmeldung einen besonderen Studentenausweis. Damit können sie nach der Vorlesung in die Mensa, wo ein zum aktuellen Thema passendes Menü bereitsteht. Im Anschluss an die Vorlesung: „Ameisen, die heimlichen Herrscher auf Erden“ gab es deshalb „Schalenkartoffeln krabbeln über den Salat zum Ameisen-Dip, dazu Erfrischungsnektar“.