Frankfurt/Oder (geh). Mit ausrangierten Gummistiefeln und kleinen Pflänzchen kamen vorigen Samstag viele Kinder auf den Spielplatz am Paulinenhof. Die Bürgerinitiative hatte aufgerufen, das Areal - noch - schöner zu machen. Detlef Bedurke und Lothar Marchewski stellten die Erde. Am Ende des Vormittags hingen viele bunte, bepflanzte Gummistiefel am Zaun des Spielplatzes. Bis es soweit war, gab es aber einiges zu tun. Zuerst musste Detlef Bedurke Löcher in die Stiefel bohren. Zwei in den Hacken, damit Namensschilder angebracht werden können und ein paar in die Sohle, damit das Gießwasser ablaufen kann. Danach zogen die Mädchen und Jungen an den Tisch von Lothar Marchewski, der ihre Namen auf Baumscheiben schrieb und diese an die Stiefel montierte. Erst dann ging es an das Bepflanzen. Die Initiatoren der Aktion hoffen nun auf den Anstand der Leute, von Vandalismus abzusehen. Detlef Bedurke: „Aber bisher haben wir damit noch keine Probleme gehabt”. Künftig wollen die Senioren aus der Tagespflege Paulinenhof das Gießen der Blümchen übernehmen. Altenpflegerin Moniek Scharf erzählte, dass sie sich schon sehr auf die neue Aufgabe freuen.