Frankfurt/Oder (geh). Claus Junghanns wurde in der vorigen Stadtverordnetenversammlung zum 1. Beigeordneten und Bürgermeister der Stadt Frankfurt (Oder) gewählt.

„Damit wird ein über acht Jahre dauernder rechtswidriger Zustand aufgehoben”, sagte Oberbürgermeister René Wilke in seiner Ansprache kurz vor der geheimen Wahl. Er warb für Junghanns als einen sehr guten Personalvorschlag, der sich unter anderem durch seine Heimatverbundenheit auszeichnet. Claus Junghanns habe sich für Frankfurt (Oder) als Wohnort entschieden, obwohl er seit Jahren in Berlin arbeitet und jeden Tag das Pendeln in Kauf nimmt.
Junghanns war zuletzt im als Referent im höheren Dienst des Bundesminsteriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend tätig. Er konnte das Auswahlgremium von seinem tiefgründigen Fachwissen, seiner sehr guten Urteilsfähigkeit und seiner Umsichtigkeit überzeugen. Die Stadverordneten folgten mit großer Mehrheit dem Vorschlag des Oberbürgermeisters.
Claus Junghanns wird seinen Posten als 1. Beigeordneter und Bürgermeister der Stadt Frankfurt (Oder) am Montag, dem 26. November 2018 antreten.