Frankfurt/Oder (daf). Pünktlich zur Adventszeit öffneten wie gewohnt die Weihnachtsmärkte. Viele Menschen nutzen sie, um sich an einem Glühwein aufzuwärmen oder einfach in festliche Stimmung zu kommen. Das wollten auch die Macher des Frankfurter Weihnachtsmarkts erreichen. Die Redaktion des „Der OderlandSpiegel” fragte auf der Straße nach, wie der Weihnachtsmarkt von den Leserinnen und Lesern wahrgenommen wird. Dabei gab es ganz unterschiedliche Meinungen, gespickt mit Vorschlägen, die sich möglicherweise in den nächsten Jahren realisieren lassen könnten.