Frankfurt/Oder (eb/gla). Seit vielen Monaten laufen die Proben für das Kindermusical „Prinz Owi lernt König“.

Das verwöhnte Prinzlein will jeden Monat Weihnachten feiern und auch noch Geschenke haben. Nun platzt der Mutter Königin aber der Kragen und sie schickt ihren Sohn auf eine Bildungsreise. Natürlich geht auch dort so manches schief.
Sechs Gruppen, fünf Tanzgruppen verschiedener Altersgruppen und die Theatergruppe erarbeiten Choreographien, Texte und Lieder. 72 Kinder und Jugendliche zwischen drei und 55 Jahren proben mehrmals wöchentlich. Kostüme werden genäht, Requisiten werden gebaut, Ton- und Lichttechnik werden besorgt. Eine große Bühne steht in der Messehalle 2 in Frankfurt (Oder) dank netter Eltern und einem Engel in einem Büro des Messehallen-Managements zur Verfügung.
Der Mixdorfer SchlaubeGetümmel e.V. führt zum 18. Mal am Samstag, 9. Dezember 2017 um 15 und 19 Uhr und am Sonntag, 10. Dezember 2017 um 15 Uhr seine Weihnachtsgala auf. Neu ist in diesem Jahr die Musical-Form. „Dank dem guten Zusammenspiel aller Aktiven und allen Helfern hinter den Kulissen ist ein wunderschönes, witziges Schauspiel entstanden“, teilt Antje Kloß vom Mixdorfer SchlaubeGetümmel mit. „Alle, die nicht zu uns kommen werden, verpassen mit Sicherheit etwas sehr sehr Schönes für die Seele.“
Karten können in Frankfurt (Oder) in der Kfz-Werkstatt Thomas Linke, August-Bebel-Straße 5b, im Krienitz Dentallabor Luckauer Straße 9, in Müllrose im Haus des Gastes und jeden Mittwoch von 17 bis 19 Uhr im SFZ in Mixdorf gekauft werden. Reservierungen sind unter 0 15 25-4 74 55 37 möglich.
„Der OderlandSpiegel“ verlost dreimal zwei Freikarten. Wer gewinnen will, kann bis Mittwoch, 29. November 2017 eine E-Mail an redaktion@der-oderland-spiegel.de mit der Antwort auf folgende Frage schicken: Die wievielte Weihnachtsgala führt das Mixdorfer SchlaubeGetümmel auf? Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.