Eisenhüttenstadt (hn). Ein Trödelmarkt wurde voriges Wochenende veranstaltet.

Spaß am Trödel hatten am vergangenen Sonnabend wieder viele Eisenhüttenstädterinnen und Eisenhüttenstädter auf dem Parkplatz am City-Center, wo Händlerinnen und Händler Dinge aus Omas Küche und Geschirrsammlung, Opas Werkstatt oder einfach nur 1000 Kleinigkeiten feil boten, Überflüssiges für die Einen und Schnäppchen oder Raritäten für die Anderen.
Schallplatten aus den Jugendzeiten der heute 50- bis 70-Jährigen, gebrauchte und neue Bekleidung, handbetriebene Werkzeuge, alte Autoradios, nostalgische Bierkrüge und diverser Tand wechselten ihre Besitzerin oder Besitzer, zum ganz kleinen Preis und zur Freude von Verkaufenden und Kaufenden.
Gleich eingangs zum Parkplatz duftete es nach Eisbein aus der Blauen Feldküche und Jens Melscher aus Storkow hatte vieles für DDR-Nostalgiker mitgebracht.