Ostbrandenburg (daf). Zum dritten Mal insgesamt, und jetzt zum ersten Mal in diesem Jahr, begab ich mich zusammen mit unserem neuen Praktikanten, Pascal in die Stadt und befragte erneut unsere Mitbürger und Mitbürgerinnen, dieses Mal nach deren Empfinden zu unserer Universität Viadrina. Auch unter schwersten Witterungsbedingungen, bei gefühlt minus zehn grad, ist unsere Motivation nicht verloren gegangen. Gewohnt freundlich und optimistisch gingen wir auf die Menschen zu. Durchgängig positiv äußerten sich unsere Befragten zu unserer Europa-Universität. Neben jungen Studenten aus Frankfurt (Oder) haben wir versucht, auch das ältere Klientel zu Wort kommen zu lassen. Besonders nicht-gebürtige Frankfurter und Frankfurterinnen hinterließen nur positives Feedback zur Universität. Es gab aber auch einige Verbesserungsvorschläge, wie beispielsweise zukünftig mit allen Mitwirkenden zusammen gearbeitet werden kann.