Frankfurt/Oder (geh). Gut gehütet hat Claas Baumgärtel die Summe, die der Verkauf der „Paulinchen-Schippchen” einbrachte. 30 Cent von jedem in Bäckerei & Konditorei Baumgärtel verkauften Stücks des Gebäcks gingen an die Bürgerinitiative im Paulinenhof. Das Geld kommt in den Topf, der für die Anschaffung eines Karussells zur Verfügung steht. Von Januar bis Ende April wurden über 1.000 „Paulinchen-Schippchen” verkauft. Somit konnte Claas Baumgärtel einen Scheck über 450 Euro an Lothar Marchewski und Detlef Bedurke von der Bürgerinitiative überreichen. Natürlich hat der Geschäftsmann den eingenommenen Betrag aus eigener Tasche noch ein bisschen aufgerundet. Zum Dank hatten die Kinder aus der Kita Kreuz ein Frühlingslied einstudiert, dass sie an der für das Karussell vorgesehenen Stelle mit Inbrunst sangen. Für die Mädchen und Jungen ist der Spielplatz eine schöne Abwechslung. Kita-Leiterin Ellen Oberländer: „Einmal in der Woche sind wir mindestens hier”.