Frankfurt/Oder (gla). Studenten des Rotaract Clubs Frankfurt (Oder)-Slubice verkauften auf Weihnachtsmärkten Kekse, Waffeln, Piroggen, Mistelzweige und Punsch für einen guten Zweck. Den Erlös von 1.300 Euro überreichte Club-Präsidentin Celina Sheibels (3.v.r.), zusammen mit anderen Viadrina-Studenten an Lisa Mogschan (2.v.l.) vom Ehrenamtlichen Hospizdienst der Wichern Diakonie und Wichern-Vorstand Kai Stähler (3.v.l.). Rotaract, die Jugendorganisation der Rotary-Bewegung, rief Mitglieder bundesweit zu Aktionen zugunsten von Hospiz- und Palliativdiensten auf. „Es ist für Studenten gar nicht so einfach, gemeinsame Termine für solche Aktionen zu finden“, sagt Celina Sheibels, „aber im Dezember hat es geklappt.“ Die 21-Jährige freut sich, die ehrenamtliche Begleitung von schwerstkranken und sterbenden Menschen unterstützen zu können. Kosten für die Ausbildung der Hospizbegleiter und die Trauerarbeit werden zum Großteil aus Spenden finanziert.