Frankfurt/Oder (eb/daf). In seiner Mitgliederversammlung hat sich der Verein der Freunde und Förderer des Museums Viadrina e.V. neu aufgestellt.

Gewählt wurde ein neuer Vorstand, der in den kommenden vier Jahren von Horst Möhring geleitet wird. Als seine Stellvertreterin fungiert Dr. Sonja Michaelis, Mitarbeiterin im Museum Viadrina. Des Weiteren gehören dem Vorstand Karl-Konrad Tschäpe, Horst Wamser und Dr. Martin Schieck in seiner Funktion als Leiter des Museum Viadrina an.
Als Hauptaufgabe im laufenden Jahr sehen die Mitglieder die Förderung der Museumsarbeit nach der Trennung vom Museum „Junge Kunst”. „Der Verlust von Personal, Infrastruktur und der Finanzierung versetzt uns in die Lage, verstärkt Drittmittel einzuwerben, sei es über Förderprojekte oder Spenden”, beschreibt Horst Möhring die Aufgabe. Auch die Außenstellen des Museums sollen aufgewertet werden: „Es bedarf einer gemeinsamen Kraftanstrengung von Museum und Bürgern, die Gebäude und darin erhaltenden Ausstellungen zu erhalten und  schrittweise einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Wir werden daher in den kommenden Monaten auch gezielt um Patenschaften und zweckgebundene Spenden werben”, so Horst Möhring weiter.