Fürstenwalde (eb/daf). In der Lise-Meitner-Straße 11/12 wurden zwei ehemalige Industriehallen mit unterschiedlichen Funktionen eingeweiht. Bei den neu eingeweihten Hallen handelt es sich um ein modernes Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Technisches Zentrum und das neue Archiv, Lese- und Medienzentrum. Zur Einweihung dieser beider Funktionshallen lud der Landrat des Landkreises Oder-Spree Rolf Lindemann mit anschließendem Tag der offenen Tür für Besucher ein. Der Einladung folgten unter anderem der ehemalige Bürgermeister Hans-Ulrich Hengst und der Neubürgermeister von Fürstenwalde Matthias Rudolph, Veit Kalinke, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Oder-Spree sowie Tomasz Prozorowicz, stellvertretender Landrat von Sulecin. Nach den Reden, Ansprachen und Grußworten taufte Michael Buhrke,  Beigeordneter für Finanzen und Innenverwaltung des Landkreises gemeinsam mit dem neuen Kultur- und Sportleiter Arnold Bischinger die Hallen ein.